Akne

Akne ist eine Sammelbezeichnung für Erkrankungen des Talgdrüsenapparates und der Haarfollikel, die zunächst nichtentzündliche Mitesser (Komedonen) hervorbringen, im späteren Verlauf aber auch entzündlich sein können und Pusteln (Pickel) usw. ausbilden.

70 bis 95 Prozent aller Jugendlichen weisen Akne-Hautveränderungen auf, betroffen ist besonders das Gesicht. Die Anzahl der Neuerkrankungen hat ihr Maximum im Alter von 15 bis 18 Jahren. In der Mehrzahl der Fälle erfolgt nach der Pubertät eine spontane Rückbildung, davon bei 2 bis 7 Prozent mit erheblicher Narbenbildung, den sogenannten Aknenarben. In 10 Prozent der Fälle verharrt die Erkrankung bis über das 25. Lebensjahr hinaus.

Am bekanntesten und verbreitetsten ist die Acne vulgaris oder „gewöhnliche Akne“, die in der Pubertät auftritt. Hier biete ich speziell für Jungendliche Behandlungen an. Besonders bewährt haben sich die Produktlinien Mineral Therapy und Basic Line von Chris Farell und Lavolind und die Azulen Paste von Dr.R.A.Eckstein.

Ebenfalls bekannt ist die “Mallorca Akne”. Sie entsteht, wenn die Sonnencreme oder das Sonnenöl die Poren verschliesst bzw. verklebt und sich diese Verschlüsse anschliessend entzünden. Sollten Sie zu den Menschen gehören, die schnell zu diesen Entzündungen neigen, so sollten Sie eine Sonnencreme benutzen, die keine Paraffine oder mineralische Öle enthält, wie Produkte der Sun Care Produktlinie von Chris Farell.